logo
Pflegeversicherung

19.11.2018 - 14:18

Wichtige Informationen zur Sterbegeldversicherung

Tritt der Todesfall ein, ist es meist zu spät! Wer denkt schon darüber nach, wie seine Liebsten versorgt sind? Besonders, wenn man jung ist und das Leben noch vor sich hat. Aber es passiert immer wieder und ist neben der Trauer um den Verlust des engsten Angehörigen, oftmals leider auch ein finanzieller Einschnitt. Eine Sterbeversicherung leistet hier wichtige Vorsorgearbeit. Wer seinen Angehörigen angemessen bestatten will, muss mit Kosten von mindestens 6.000 € rechnen. So viel kostet im Durchschnitt in Deutschland eine klassische Beerdigung. Eine Sterbegeldversicherung entlastet die Angehörigen und sichert sie effektiv ab.

Die Sterbeversicherung zahlt in der Regel ein Sterbegeld, dass die Kosten einer Bestattung abdeckt. Darüber hinaus gibt es aber auch individuelle Tarife, die weit mehr können. Gesetzliche Krankenkassen zahlen bereits seit fast 15 Jahren kein Sterbegeld mehr an die Hinterbliebenen aus. Lediglich die Weiterzahlung der vollen Rente des Verstorbenen für drei Monate wird noch übernommen. Diese Leistung wird als Sterbevierteljahr bezeichnet und steht ausschließlich dem Ehepartner zu. Bei Alleinstehenden sowie Kindern und sonstigen Angehörigen entfällt jedoch die Zahlung durch die gesetzliche Rentenversicherung. Dazu kommt, dass in den drei Monaten der gesetzlichen Zahlungen die Hinterbliebenenrente des Ehepartners von der Summe abgezogen wird. Die private Vorsorge ist ein wesentlicher Bestandteil der klassischen Sterbegeldversicherung und berücksichtigt nicht nur den hinterbliebenen Ehegatten sondern auch die Kinder sowie weitere im Vertrag vereinbarte Hinterbliebene.

Auch die gesetzliche Unfallversicherung springt nur bedingt im Todesfall ein. Dazu kommt die Tatsache, dass lediglich 2,5% aller Todesfälle in Deutschland auf einen Unfall zurückzuführen sind. Risiko- und Kapitallebensversicherung kommen während der Ansparzeit nicht für die Bestattungskosten auf. Stirbt der Sparer in dieser Zeit, gehen seine Hinterbliebenen leer aus. Eine sinnvolle Alternative ist die Sterbegeldversicherung der HDH. Sie bietet eine selbstbestimmte und verantwortungsbewusste Bestattungsvorsorge. Schon zu Lebzeiten legt der Versicherte fest, wie er sich seine Beerdigung wünscht. Die persönlichen Wünsche und Vorstellungen werden im Vertrag festgelegt.

Eine Sterbegeld Versicherung bietet spezielle Vorteile, wie zum Beispiel die Begleichung der Kosten für eine würdevolle Beisetzung. Aber auch die Folgekosten wie Friedhofsgebühren, Grabpflege und Kosten für alternative Bestattungsmethoden werden bei der HDH Versicherung abgedeckt. Je nach persönlichen Wünschen wird die Art der Bestattung genauestens vertraglich festgelegt. Auf Hinterbliebene kommen eine Vielzahl von Folgekosten zu. Die Bestatterleistungen können je nach Umfang und Qualität schnell hohe Summen erreichen. Dazu die Friedhofsgebühren, die sich an der Art der Grabstätte und den einzelnen Gebühren ausrichten. Der Steinmetz kommt noch dazu mit den Kosten fǘr den Grabstein. Und die Grabstelle sollte über den Tod hinaus gepflegt werden. Sie stellt die Liebe über den Tod hinaus dar und ist für viele Hinterbliebenen ein wichtiger Punkt bei der Trauerbewältigung.

Bei der HDH Sterbegeld Versicherung können Versicherte zwischen Angeboten mit Beitragszahlungen bis zum 65., oder 75., Lebensjahr wählen. Kurze Wartzeiten und der Verzicht auf Gesundheitsprüfungen zeichnen die Produkte des Versicherungsunternehmen aus. Als seriöser Anbieter wird Versicherten die Möglichkeit angeboten, im Vorfeld zu bestimmen, ab welcher Altersgrenze die Versicherung im Ruhestand beitragsfrei besteht. Neben der garantierten Leistung der Versicherung sind auch zusätzliche Leistungen aus den Überschussbeteiligungen enthalten. Dabei kann jeder Versicherungsnehmer entscheiden, ob er eine Gutschrift aus verzinslicher Ansammlung oder eine zweckgerichtete Erhöhung der Versicherungsleistung im Todesfall erhalten will.

Mit dem Beitragsrechner der HDH Sterbegeldversicherung erhalten Sie einen schnellen Überblick über die unterschiedlichen Tarifoptionen und die jeweiligen Leistungen. Zu den überragenden Vorteilen gehören unter anderem die niedrigen Beiträge und die hohe Gewinnbeteiligung. Ein freundlicher Service gehört für den Versicherer bei der Betreuung seiner Kunden selbstverständlich dazu. Schon seit mehr als 60 Jahren gehört die HDH zu den Spezialisten für Sterbegeldversicherungen. Das Angebot wird in zahlreichen unabhängigen Tests bei korrekt vergleichender Darstellung von Preis und Leistungen mehrfach als hervorragend bewertet. Mit einer Sterbeversicherung können Sie Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen für das eigene Begräbnis festlegen. Ihre Hinterbliebenen sind finanziell entlasten und von einer großen Belastungen befreit. Die schnelle Auszahlung der vereinbarten Summe gehört zu den Spitzenleistungen der HDH.

HDH Hinterbliebenenkasse der Heilberufe

Hotline
0561 - 93 00 23 23
Mo - Fr, 9 - 18 Uhr

Menü
Startseite
Impressum
Datenschutz
Erstinformation
Kontaktformular

Tarifrechner
» Bedarfsermittlung

Gesundheit & Pflege

» Krankenvollversicherung
» Krankenzusatzversicherung
» Pflegezusatzversicherung
» Zahnzusatzversicherung

Risiko & Vorsorge

» Berufsunfähigkeit
» Sterbegeldversicherung
» Unfallversicherung

Haus & Recht
» Hausratversicherung
» Rechtsschutzversicherung
» Wohngebäudeversicherung

Kfz & Haftpflicht
» Kfz-Versicherung
» Haftpflichtversicherung
 › Privathaftpflicht
 › Hundehaftpflicht
 › Pferdehaftpflicht

Empfehlung
HDH Sterbegeld
Im Vergleich die Nr. ❶
HDH Sterbegeld
» HDH Sterbegeld im Test
Münchener Verein
Reine Demenzversicherung
Deutsche DemenzVersicherung

Info
Pflegeversicherung
Sterbeversicherung
Zahnversicherung

Fragen, Antworten & Blog
» Halili F&A
» Halili News

Social Media
| | | |


up Versicherungsvergleich Versicherungen vergleichen und sparen. Halili.de up
Login Login