Halili - Versicherungen, Tipps und News

suchen Suche | Startseite

1  2  »

Eine Rechtsschutzversicherung sollten Sie bereits besitzen

Kalender Montag, 17.12.2018 - 09:28
Autor von Administrator

Werte Leserschaft,

Sie fühlen sich zu Unrecht in die Ecke gedrängt? Sei es der Nachbar, der das Anbringen eines Sichtschutzzaunes mokiert, sei es der Vermieter, der eine aus Ihrer Sicht ungerechtfertigte Mieterhöhung durchsetzen will oder sei es der Arbeitgeber, der Ihnen einen komplett neuen Aufgabenbereich zuweisen will – es kann eine Vielzahl von Situationen geben, die Sie nicht einfach hinnehmen wollen, die eigenen Argumente aber nicht ausreichen, um eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen. Jetzt hilft nur noch rechtlicher Beistand . Damit Sie ohne Kosten aus der Streitigkeit herauskommen, sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung an Ihrer Seite haben.

Wichtig: Eine Rechtsschutzversicherung sollten Sie bereits besitzen, bevor es brenzlig wird. Für nur wenige Euro monatlich sind Sie für den nächsten Rechtsstreit bestens gewappnet und müssen sich keine Gedanken über die Anwalts- und Gerichtskosten machen.

 

 

Deutsche DemenzVersicherung | MÃœNCHENER VEREIN

Kalender Sonntag, 09.12.2018 - 15:46
Autor von Administrator

Angst vor Demenz

Können Sie sich vorstellen Ihr ganzes Leben zu vergessen? Geistige Funktionen wie das Denken, die Erinnerung und die Orientierung gehen verloren und alltägliche Aktivitäten können nicht mehr eigenständig durchgeführt werden. Das ist Demenz.

Mit dem Alter nimmt die Häufigkeit der Demenzerkrankungen stark zu und führt letztendlich zur Pflegebedürftigkeit.

Einzigartige Absicherung

Mit der Deutschen DemenzVersicherung sorgt der Münchener Verein ab heute für finanzielle Sicherheit bei der Diagnose Demenz. Das kostenfreie Demenzbetreuungsprogramm „Hilfe für Pflegende“ unterstützt pflegende Angehörige zusätzlich im Kampf gegen die Demenz.

Produkt und Leistungen

  • Selbständig abschließbare DemenzVersicherung
  • Finanzieller Schutz bis zu 600 Euro monatlich
  • Leistet unabhängig von der Einstufung in eine Pflegestufe
  • Einfaches Anerkennungsverfahren für Demenz zum Beispiel durch MDK oder Stellungnahme eines Neurologen/Psychiaters

Besonderheiten

Kostenfreie Zusatzleistungen mit der Deutschen PflegeKarte

Die Kunden der Deutschen DemenzVersicherung erhalten eine persönliche Kundenkarte – die Deutsche PflegeKarte. Damit genießen Betroffene und Angehörige einen kostenfreien Premium-Service und erhalten wertvolle Hilfe. Jetzt und im Demenzfall.

  • Demenz-Betreuungsprogramm für pflegende Angehörige
  • Beratung zu Vorsorge vollmacht/Patientenverfügung
  • Neu: Beratung zur testamentarischen Verfügung
  • Persönliche Demenzhotline
  • Pflegeplatz-Garantie – auch für Kurzzeitpflege

Die Demenzversicherung des Münchener Verein können Sie direkt online berechnen und abschließen.

 

Private Krankenversicherungen erhöhen ihre Beiträge

Kalender Montag, 19.11.2018 - 18:01
Autor von Administrator

Zum 01.01.2019 werden viele private Krankenversicherungen erhöht. Hier erfahren Sie, was Sie tun können.

Fast alle Verträge der privaten Krankenversicherung werden zum Anfang des Jahres erhöht. Ob Sie auch davon betroffen sind, erfahren Sie in den nächsten Tagen. Denn jetzt ist die Zeit in der die Versicherer Briefe an ihre Kunden raus senden. Dann erfahren Sie, ob Ihr Beitrag zum 01.01.2019 sich erhöhen wird.

Wenn Sie von einer Erhöhung betroffen sind, lassen sie den ersten Ärger verfliegen und prüfen den Sachverhalt. Dabei kann Ihnen Ihr Versicherungsberater, ein Versicherungsmakler oder ein Anwalt helfen.

Lassen sie sich nicht entrüsten von allgemeinen Aussagen, wie "die Versicherungen wollen nur Ihr Geld", sondern behalten Sie einen klaren Kopf.

Die Kosten in unserer Gesellschaft steigen und Inflation ist ein gängiger Faktor in der Marktwirtschaft. Ein Krankenversicherer erhöht aufgrund von steigenden Gesundheitskosten und muss die Erhöhung prüfen lassen. Auch Ihnen gegenüber wird er diese Erhöhung begründen. Lesen sie sich das Schreiben genau durch und wenden Sie sich bei Fragen an die Versicherungsgesellschaft.

Weitere Möglichkeiten haben Sie, um auf eine Erhöhung zu reagieren.

Bitten Sie die Versicherung eine Vertragsoptimierung zu rechnen. Hier geht es um die Umstellung Ihrer Tarife in neuen Tarifen, die oftmals günstiger sein können. Durch Verzicht auf Leistungen, die Sie nicht mehr in Anspruch nehmen möchten, ist eine Ersparnis des monatlichen Beitrages möglich. Eine andere Möglichkeit ist die Umstellung in einem Tarif, der sich an den Leistungen und Beiträgen in der gesetzlichen Krankenversicherung orientiert.

Die Prüfung, um zu einer anderen Versicherung zu wechseln kann in manchen Fällen auch sinnvoll sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie vorab einen Probeantrag einreichen, damit Sie prüfen können, ob der neue Versicherer Sie als Kunde akzeptiert. Hier wird dann Ihr Gesundheitszustand geprüft. Haben Sie eine Zusage von der Versicherungsgesellschaft, können Sie den Widerspruch bei Ihrem jetzigen Versicherer einreichen.

Es gilt, dass Sie sich über die Post nicht ärgern, einen klaren Kopf behalten und nach optimalen Lösungen suchen. Arbeiten sie hier mit Ihrem Berater zusammen und bleiben Sie im Dialog mit Ihrem Versicherer. Nehmen Sie die Unterstützung von Experten, wie Versicherungsmakler in Anspruch und lassen Sie sich beraten.

Jetzt hier PKV vergleichen

 

Sterbegeldversicherung — auf der sicheren Seite sein und heute bereits an morgen denken

Kalender Samstag, 17.11.2018 - 18:39
Autor von Administrator

Mit einer Sterbegeldversicherung sichern Menschen im Todesfall ihre Angehörigen ab. Dennoch fragen sich nicht wenige, ob der Abschluss einer Sterbegeldversicherung sinnvoll ist. Gerne wird der Gedanke an den eigenen Tod verdrängt. Besonders in jungen Jahren setzen sich Menschen nicht damit auseinander, dass das eigene Leben durch eine schwere Krankheit oder einen unvorhergesehenen Unfall vorbei sein könnte. Es ist wichtig, rechtzeitig an das — was wäre, wenn — zu denken. Hauptsächlich dann, wenn eine Familie zu versorgen ist. Niemand möchte seine Lieben mit finanziellen Sorgen zurücklassen. Eine Sterbegeldversicherung kommt für einen Teil oder ganz für die anfallenden Kosten auf. Je nachdem was Menschen sich als Abschied wünschen und welche Summe sie dafür versichert haben.

Angehörige entlasten und rechtzeitig vorsorgen

Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen, was nach ihrem Ableben passieren soll. Die Meisten neigen dazu selbst zu bestimmen. Der eine möchte es Bescheiden und der andere möchte es prunkvoller. Die wichtigste Frage ist: Wer soll dafür aufkommen? Die Mehrheit möchte den Hinterbliebenen eine finanzielle Belastung ersparen und selbst Vorkehrungen treffen. Versicherungsgesellschaften bieten in der Sterbegeldversicherung Versicherungssummen zwischen 1.500 Euro bis 15.000 Euro. Versicherte können die Versicherungssumme in diesem Spielraum frei wählen.

Was leistet eine Sterbegeldversicherung?

Die Sterbegeldversicherung ist die Garantie auf eine lebenslange Todesfallabsicherung. Sie zahlt im Todesfall die vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen oder an den im Vertrag angegebenen Bezugsberechtigten. Die meisten Versicherungsgesellschaften gewähren Überschüsse, sodass sich die abgeschlossene Versicherungssumme im Laufe der Jahre erhöhen kann. Für Menschen, die aufgrund von Erkrankungen keine andere Absicherung mehr erwarten können, ist die Sterbegeldversicherung eine gute Alternative. Bei Vertragsabschluss ohne Gesundheitsprüfung tritt der volle Versicherungsschutz nach 3 Jahren ein. Bei Tod nach einem Unfall tritt der Versicherungsschutz sofort in Kraft. Versicherte können die Beiträge für die Sterbegeldversicherung laufend oder als Einmalbeitrag einzahlen.

Diese Kosten können anfallen:

  • Sterbeurkunde
  • Bestatterleistungen
  • Friedhofsgebühren und Beisetzung
  • Friedhofsgärtner-Kosten
  • Steinmetz-Kosten
  • Kosten für Trauerkränze und Blumen
  • Kosten für die Todesanzeige und Zeitungsanzeigen

Seitdem der gesetzliche Anspruch auf das Sterbegeld im Jahr 2004 ersatzlos abgeschafft wurde, müssen Hinterbliebene alle Kosten selbst tragen.

Vorteile von Sterbegeldversicherungen

Der Abschluss der Sterbegeldversicherung ist flexibel in der Vertragsgestaltung. Sie kann als Todesfallleistung genutzt werden. Versicherte können die Sterbegeldversicherung nach der Ansparphase auflösen und sich das Geld auszahlen lassen. Damit können beispielsweise Kosten für medizinische Behandlungen finanziert werden. Versicherte erhalten dann die angesparten Beiträge nach Kosten ausgezahlt. Durch eine Überschussbeteiligung erhöht sich die Versicherungssumme. Kann eine Person nicht mehr für sich selbst eine Sterbegeldversicherung abschließen, können Angehörige oder gute Freunde den Vertrag abschließen.

Fazit:

Die Sterbegeldversicherung ist eine gute Lösung die Familie oder andere Hinterbliebene abzusichern. Angehörige werden damit entlastet und brauchen sich keine Sorgen um das Finanzielle zu machen. Sie sorgt dafür, dass nach dem Ableben des Versicherten genügend Geld für eine würdevolle Bestattung vorhanden ist. Die Sterbegeldversicherung leistet bei einem Unfalltod von Beginn an. Bei Verträgen ohne Gesundheitsfragen wird bei Tod nach dem dritten Versicherungsjahr ausgezahlt. Zur Versicherungssumme kommen die Überschüsse dazu. Verstirbt die versicherte Person vor Ablauf der drei Jahre, bekommen die Angehörigen ihre eingezahlten Beiträge zurück.

 

PKV Leistungen die Sie nicht mehr benötigen

Kalender Dienstag, 13.11.2018 - 11:32
Autor von Administrator

Wer privat krankenversichert ist, zahlt häufig zu hohe Beiträge. Der Grund dafür ist einfach. Viele Tarife enthalten Leistungen, die Versicherte nicht mehr brauchen. Im Laufe der Zeit ergeben sich Veränderungen. Prüfen Sie daher, ob Ihr Tarif auch Leistungen enthält, die Sie nicht mehr benötigen. Streichen Sie solche besser aus Ihrem Tarif. Dadurch sparen Sie Monat für Monat viel Geld.

Gehen Sie noch einen Schritt weiter! Prüfen Sie anhand Ihres neuen Anforderungsprofils, ob Sie die gewünschten Versicherungsleistungen auch zu einem günstigeren Beitrag erhalten.

Einsparungen von 30 Prozent und mehr sind bei älteren Tarifen keine Seltenheit. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach geeigneten Angeboten und natürlich auch beim Tarifwechsel selber.

Jetzt hier vergleichen

1  2  »